Stellenangebote

Bei dem Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken ist ab sofort eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden wöchentlich) als

Fachinformatikerin/Fachinformatiker (m/w/d)
der Fachrichtung Systemintegration

oder vergleichbarer abgeschlossener Berufsausbildung zu besetzen.

Dienstort ist Zweibrücken.

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen zunächst in der Entgeltgruppe 9b nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Aufstiegsmöglichkeiten.

Die Justiz des Landes Rheinland-Pfalz führt die elektronische Akte in den Gerichten ein.

Das Pfälzische Oberlandesgericht Zweibrücken ist Rechtsmittelgericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im südlichen Rheinland-Pfalz. Ihm sind die Landgerichte Frankenthal (Pfalz), Kaiserslautern, Landau in der Pfalz und Zweibrücken sowie weitere 15 Amtsgerichte nachgeordnet. Im Zuständigkeitsbereich des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken leben mehr als 1,4 Millionen Menschen. In den Gerichten im Oberlandesgerichtsbezirk werden rund 1.700 Clients betrieben. Vielschichtige und interessante Tätigkeiten erwarten Sie.

Ihre Aufgaben:

  • Windows-Domänenadministration (Windows Server 2022 – 2012 R2); praktische Erfahrungen sind von Vorteil
  • Administration, Einrichtung und Betreuung von Windows-Clients einschließlich Softwareverteilung (Windows 10, Windows 11, Office 2016)
  • Betreuung des LAN und der Kommunikationskomponenten
  • Problemanalyse und Support bei Störungen im IT-Betrieb
  • Betreuung und Unterstützung der Anwenderinnen und Anwender bei IT-Problemen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Implementierung, Konfiguration, Einführung und Fortschreibung von IT-Anwendungen, insbesondere im Bereich der elektronischen Aktenführung, Automatisierungen und Künstlichen Intelligenz (KI)
  • Betreuung und Unterstützung lokaler Administratorinnen und Administratoren bei den Land- und Amtsgerichten
  • Zusammenarbeit mit externen IT-Dienstleistern

Sie verfügen über:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration
  • Kenntnisse von Microsoft Server- und Client-Betriebssystemen, MS SQL und Exchange-Server, Windows Active Directory System, Windows Office Anwendungen
  • VMWare-Kenntnisse
  • praktische Erfahrung in der Netzwerkbetreuung und in der Client-Server-Architektur (u. a. Cisco)
  • praktische Erfahrungen im Umgang mit Internet- und Multimediatechnologien
  • Führerschein Klasse B (eigenes Fahrzeug ist nicht erforderlich)

Wir erwarten:

  • Fähigkeit zu serviceorientiertem Denken und Handeln
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung
  • Bereitschaft an (eintägigen) Dienstreisen teilzunehmen

Wir bieten Ihnen:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst und eine unbefristete Einstellung
  • interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabenstellungen im Umfeld einer zunehmend digitalisierten Justiz (elektronische Akte, elektronischer Rechtsverkehr, Videoverhandlungen, Spracherkennungslösungen, KI)
  • eine eigenverantwortliche und verantwortungsvolle Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz
  • ein sehr gutes Betriebsklima in einem offenen, kollegialen und hoch motivierten Umfeld
  • Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
  • persönliche und qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vielfältige Möglichkeiten der Gesundheitsförderung
  • Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, zum Beispiel durch flexible Arbeitszeitmodelle und Homeoffice.
  • Möglichkeit der Verbeamtung, wenn die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen.

Senden Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen – vollständiger tabellarischer Lebenslauf mit Angaben zum schulischen Werdegang, zur Ausbildung und zum bisherigen Berufsleben, Abschluss-, Prüfungs- und Schulzeugnisse sowie Weiterbildungszertifikate – bis zum 30.06.2024 an den

Präsidenten des Pfälzischen Oberlandesgerichts
Schlossplatz 7
66482 Zweibrücken

sehr gerne per E-Mail an
olgzw(at)zw.jm.rlp.de

zu Aktenzeichen B5300 – 2/24. Die Anlagen können als Kopie oder PDF-Scan übermittelt werden. Bei schriftlicher Bewerbung bitte von der Verwendung von Mappen absehen.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Peter Becker per E-Mail (peter.becker(at)zw.jm.rlp.de) oder unter der Telefonnummer 06332 805-388 gerne zur Verfügung.

Stellenprofil als PDF-Download

Stellenangebote

Allgemein

Offene Stellen

Derzeit laufende Stellenbesetzungsverfahren.

Bewährungs- und Gerichtshilfe

Offene Stellen

Derzeit laufende Stellenbesetzungsverfahren.

Justizbeschäftigte

Offene Stellen

Derzeit laufende Stellenbesetzungsverfahren.

Justizwachtmeister

Offene Stellen

Derzeit laufende Stellenbesetzungsverfahren.