Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken

Gut zu wissen

Folgend finden Sie die für Sie notwendigen Informationen, um mit uns in Kontakt zu treten. Tiefergreifende Informationen finden Sie jeweils in den Bereichen Wir über uns, Service und Information sowie Themen.

Zugleich informieren wir Sie über den Schutz Ihrer persönlichen Daten.

Aktuelles

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat auf Vorschlag von Justizminister Herbert Mertin die Richterin am Landgericht Dr. Tanja Rippberger zur Richterin am Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken ernannt. Die Ernennungsurkunde wurde der Richterin am 18. Mai 2020 durch den Präsidenten des Oberlandesgerichts, Bernhard Thurn, überreicht.

Weiterlesen

Die Gerichte der Pfalz werden ab dem 4. Mai 2020 ihren Dienstbetrieb dem sich fortentwickelnden Stand der COVID19-Pandemie anpassen. Nachdem die allgemeinen Beschränkungen des öffentlichen Lebens seit Anfang dieser Woche in gewissem Umfang gelockert wurden und sich für Rheinland-Pfalz die Einzelheiten aus der Vierten Corona-Bekämpfungsverordnung (4. CoBeLVO) ergeben, kann auch der Dienstbetrieb in den Gerichten wieder in einem erweiterten Umfang geplant werden.

Weiterlesen
Zugang

Barrierefreier Zugang

Der Zugang zum Pfälzischen Oberlandesgericht ist barrierefrei möglich.

Bitte betätigen Sie einen der Klingelknöpfe auf einer der beiden kleinen Säulen, die jeweils rechts und links neben den Stufen des Haupteinganges zum Gebäude angebracht sind. Wir öffnen Ihnen dann einen Nebeneingang. Im Gebäude befinden sich zwei Personenaufzüge und im Erdgeschoß behindertengerechte Toiletten.

Allgemeine Information

Sicherheitskontrollen für Besucher

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass Sie im Justizgebäude jederzeit mit Einlass- oder Sicherheitskontrollen rechnen müssen, die einige Zeit in Anspruch nehmen können.

Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist untersagt. Ebenso ist Besuchern die Mitnahme von Tieren untersagt. Ausgenommen von diesem Verbot sind Blindenführ- und Assistenzhunde für dazu berechtigte Personen sowie Diensthunde der Polizei.