Ruhestandseintritt von Justizobersekretär Lothar Risch

Der Präsident des Oberlandesgerichts Pfälzischen Oberlandesgerichts Bernhard Thurn hat heute Herrn Justizobersekretär Lothar Risch, langjähriger Leiter der Justizwachtmeisterei des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken, die Ruhestandsurkunde ausgehändigt und ihm für die kommenden Jahre alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit gewünscht.

Zur Person:

Justizobersekretär Lothar Risch trat nach einer Ausbildung und mehrjährigen Tätigkeit als KFZ-Mechaniker am 01.04.1981 in den Justizdienst bei dem Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken ein. Im Laufe seiner beeindruckenden Dienstlaufbahn war der in Stambach geborene Beamte zeitweise unter anderem zur Aushilfe an die Landgerichte Zweibrücken und Kaiserslautern abgeordnet. Im Jahr 1993 unterstütze er im Rahmen einer Abordnung an das Bezirksgericht Erfurt den Aufbau der Justiz in Thüringen. Seit 2003 war Herr Risch Leiter der Justizwachtmeisterei des Oberlandesgerichts mit insgesamt sechs Mitarbeitern.