Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken

Gut zu wissen

Folgend finden Sie die für Sie notwendigen Informationen um mit uns in Kontakt zu treten. Tiefergreifende Informationen finden Sie jeweils in den Bereichen Wir über uns, Service und Information sowie Themen.

Leitung des Gerichts

Behördenleiter:
Bernhard Thurn, Präsident des Oberlandesgerichts

Vertreter:
Ulf Rüdiger Petry, Vizepräsident des Oberlandesgerichts

Geschäftsleiter:
Matthias Lutz, Justizrechtsrat

Medienreferent und Entscheidungsversand
Medienreferent

Dr. E. Kießling, Richter am Oberlandesgericht
Tel.: 06332 805-344
Fax: 06332 805-312
E-Mail: medienstelle.olg(at)zw.jm.rlp.de

Anforderungen von Entscheidungen unter

Fax: 06332 805-312
E-Mail: medienstelle.olg(at)zw.jm.rlp.de

 

 

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag:
9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr
Freitag:
9:00 - 13:00 Uhr

Der Zutritt zu öffentlichen Sitzungen ist stets möglich.

Elektronischer Rechtsverkehr

Bei dem Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken ist es seit dem 1. Juli 2016 eröffnet Aktuell ist es möglich in Zivil- und Familiensachen sowie Beschwerdeverfahren nach der Grundbuchordnung auf elektronischem Wege Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen und sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Den Verfahrensbeteiligten wird damit eine zeitgemäße Alternative zur Kommunikation mittels Briefpost oder Telefax geboten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuelles

Willi Kestel, Bernhard Thurn, Dr. Charlotte Glück, Heike Raab, Dr. Lars Brocker (von links). Die Bildrechte liegen bei der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin.

Die Ausstellung "Recht.Gesetz.Freiheit" zum 200-jährigen Jubiläum des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken wird in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin gezeigt.

Weiterlesen
Zugang

Barrierefreier Zugang

Der Zugang zum Pfälzischen Oberlandesgericht ist barrierefrei möglich.

Bitte betätigen Sie einen der Klingelknöpfe auf einer der beiden kleinen Säulen, die jeweils rechts und links neben den Stufen des Haupteinganges zum Gebäude angebracht sind. Wir öffnen Ihnen dann einen Nebeneingang. Im Gebäude befinden sich zwei Personenaufzüge und im Erdgeschoß behindertengerechte Toiletten.

Allgemeine Information

Sicherheitskontrollen für Besucher

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass Sie im Justizgebäude jederzeit mit Einlass- oder Sicherheitskontrollen rechnen müssen, die einige Zeit in Anspruch nehmen können.

Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist untersagt.

Nach oben